Adresse für Werkstatt

... oder dessen Umfeld zu tun hat

Moderator: Ulrich

Antworten
Nachricht
Autor
warke
Beiträge: 34
Registriert: 10. Nov 2013, 19:52
Wohnort: Norderstedt

Adresse für Werkstatt

#1 Beitrag von warke » 3. Jun 2014, 23:24

Hallo BK-Gemeinde,

ich hatte mich vor einiger Zeit schon einmal kurz vorgestellt. Ich habe seit Oktober letztes Jahr eine schöne BK. Nun komme ich endlich mal dazu - nach diversen anderen privaten Themen - mich meinem hübschen Moped zu widmen.

Leider gibt es nun auch schon das erste Problem. Nach einem erfolgreichen ersten Start - nach voraussichtlichem Stillstand von gut 2 Jahren - habe ich 2 Fehler festgestellt.

1.) Nur der linke Zylinder läuft. Der Rechte scheint zu laufen, erzeugt jedoch nicht genügend Druck (erkennbar an zu wenig Auspuff rechts). Zündkerzen getauscht, Zündfunken gecheckt. Alles prima. Trotzdem kein Lauf des rechten Zylinders.

2.) Das Tacho machte nach einer Testfahrt, keinen einzigen Millimeter nach oben. Wahrscheinlich kleineres Problem.

Das 1. Problem macht mir etwas mehr sorgen, da ich momentan nicht weiß woran es liegen kann. Wir (Oldiebike-Liebhaber) haben jedoch in ca. 6 Wochen geplant, eine größere Tour zu unternehmen. Nun muss ich meine BK bis dahin durch den TÜV (Vollabnahme) bringen und neue Papiere besorgen (beim Vorbesitzer abhanden gekommen).

Nun wollte ich mal fragen, ob jemand eine Expertenwerkstatt für BK oder wenigstens für MZ kennt? Vorzugsweise im norddeutschen Raum.

Ich würde mich über kurzfristige Antworten freuen.

Vielen Dank.
Beste Grüße Nico

Basti
Beiträge: 287
Registriert: 12. Feb 2014, 22:51
Wohnort: OPR

Re: Adresse für Werkstatt

#2 Beitrag von Basti » 4. Jun 2014, 02:45

Per PN
Zuletzt geändert von Basti am 12. Jun 2014, 08:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
derwolf1303
Beiträge: 413
Registriert: 13. Nov 2012, 13:00
Wohnort: Werder (Havel)

Re: Adresse für Werkstatt

#3 Beitrag von derwolf1303 » 4. Jun 2014, 07:23

Ich würde nicht gleich den Motor komplett machen lassen, der eine Zylinder scheint nicht richtig mitzulaufen. Kann Zündung und/oder Vergaser sein. Einfach mal von links nach rechts tauschen und mit langen Zündkabeln auch die Kerzen von der jeweils anderen Spule ansteuern lassen.

Gruß

warke
Beiträge: 34
Registriert: 10. Nov 2013, 19:52
Wohnort: Norderstedt

Re: Adresse für Werkstatt

#4 Beitrag von warke » 6. Jun 2014, 22:03

Hallo,

vielen Dank für die Rückmeldung. Neuester Stand:

Ich habe mal Dirk angerufen (@basti: danke für den Tipp). Er konnte mir auf der einen Seite noch 1-2 Tipps geben, auf der anderen Seite gab er mir aber auch recht drastische Argumente. Mal schauen was sich davon bewahrheitet. Ich hoffe nicht das der Zylinder kaputt ist. Was seiner Meinung nach eine größere Baustelle werden könnte.

Ich habe mir einen Tipp zu Herzen genommen und erstmal den Auspuff abgeschraubt und gereinigt. Ergebnis siehe Bild.

Des weiteren empfahl er mir keine allzu weiten Strecken mit einer BK zu fahren (schlechte Zuverlässigkeit etc.) . Allerdings ist genau das das Ziel der Überholung. Wir wollen eine Tour nach Italien machen.

Ist so eine Tour mit einer BK ernst zunehmen oder leichtsinnig? Wäre über ein Meinungsbild der BK-Erfahrenen sehr dankbar.

Beste Grüße Nico
Dateianhänge
BK350_Auspuff_rechts_2.jpg
BK350_Auspuff_rechts_2.jpg (310.17 KiB) 3535 mal betrachtet

Basti
Beiträge: 287
Registriert: 12. Feb 2014, 22:51
Wohnort: OPR

Re: Adresse für Werkstatt

#5 Beitrag von Basti » 6. Jun 2014, 22:27

Mit der größeren Baustelle meint er das er den ganzen Motor in seine Einzelteile zerlegt und gründlich reinigt, dir Bilder schickt bzw. wenn du ihn nicht per Paket schickst kannst du auch dabei sein wenn er ihn zerlegt. Mit den größeren Touren meint er bestimmt den jetzigen Zustand. Die BK Fahrer die ich persönlich kenne (einige sind hier angemeldet) haben sehr gute Langstrecken Erfahrung mit der BK gemacht. Ein Freund ist Jahrelang mit seiner Maschine jeden Tag zur Arbeit gefahren.
Zuletzt geändert von Basti am 12. Jun 2014, 08:37, insgesamt 1-mal geändert.

Sport-Lu
Beiträge: 1257
Registriert: 25. Aug 2005, 21:00
Wohnort: Urnshausen/Rhön (Thüringen)

Re: Adresse für Werkstatt

#6 Beitrag von Sport-Lu » 7. Jun 2014, 12:02

Die BK ist schon zuverlässig.Das setzt allerdings voraus,daß du auch die Technik einigermaßen überblickst.Eine Tour mit frisch überholten Komponenten halte iich für sehr leichtsinnig.Die ganze Technik sollte man dann erstmal 2000km Probefahren.Dann zeigen sich die Schwachpunkte schnell,z.B.die Lima lädt nicht,das Motorrad springt schlecht an,im Hinterrad reissen immer wieder Speichen ab,der Kardan ölt in die Bremse usw.
Solche Kinderkrankheiten kommen an jeder wieder in Betrieb genommenen alten Maschine und gehören erstmal beseitigt.Nur weil man heute fast jedes Ersatzteil online bestellen kann,heisst noch nicht das das auch ok.ist und funktioniert. Auch holt man sich oft mit überholten Motorkomponenten den Teufel ins Haus.Man denkt:Jetzt ist ja alles neu!Dann kommt das böse Erwachen.
Wenn der rechte Zylinder nicht mitlaufen will,ist das sehr wahrscheinlich eine Benzin/Vergaserfrage.So etwas musst du selbst wieder richten können ehe du auf grosse Fahrt gehst.Klingt hart,ist aber nur gut gemeint.

Gruss Jörn!
Metzger,Bäcker und Friseure sind in Foren Ingenieure.

Eine BK ohne Ölfleck darunter......"Das ist aber nicht original so!!"

Benutzeravatar
oldisegler
Beiträge: 1388
Registriert: 5. Feb 2006, 18:44
Wohnort: Dohna bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Adresse für Werkstatt

#7 Beitrag von oldisegler » 7. Jun 2014, 21:29

Hallo,
für einen so großen Trip solltest du die BK schon gut kennen und auch reparieren können. Außerdem ist es von Vorteil die Schwachstellen seiner BK zu kennen und entsprechend vorzusorgen. Ersatzteile kannst du nicht an jeder Ecke kaufen und vor Überraschungen ist man nie sicher. Wer seine Maschine gut kennt und entsprechend Ersatzteile mitführt kann durchaus so eine Strecke fahren. Als unzuverlässig würde ich aber die BK keinesfalls bezeichnen. Ich bin jetzt ca. 20000 km damit gefahren und nur einmal ist sie wirklich komplett ausgefallen. Da hatte sich der Kardan verabschiedet. Allerdings gab es unterwegs schon mal was zu bauen aber das war immer reparabel. Dazu gehört natürlich Erfahrung und die erwirbt man sich nur bei vielen Fahrten und Reparaturen.
Gruß Oldisegler
Auszüge aus dem Inhalt meines Blogs http://bk350.wordpress.com:
Instandsetzung Telegabel und Motor,
Tipps bei Startproblemen, Modellbau,
Restaurationen, Technische Änderungen, Forumstreffen usw.

warke
Beiträge: 34
Registriert: 10. Nov 2013, 19:52
Wohnort: Norderstedt

Re: Adresse für Werkstatt

#8 Beitrag von warke » 8. Jun 2014, 16:12

Hallo,

vielen Dank für die Meinungen.

Grundsätzlich fahren wir mit mehreren Leuten. Einer ist dabei, den man als erfahrenen Schrauber (über 20 Jahre Bastelerfahrung, sowohl im 2-Takter als auch 4-Takterbereich) bezeichnen kann. Er hat mir auch schon geholfen, die wesentlichen Probleme zu beseitigen, um die BK in Gang zu kriegen. Heute gab es schon mal eine weitere Probefahrt. Nach einer kleinen Säuberungsaktion der Auspuffanlage (s. oben), hörte sie sich schon viel besser an. :D

Was die Schwachstellen (der Eigenen) angeht, gebe ich den Meinungen natürlich recht. Diese werden sich erst bei den einzelnen Fahrten zeigen.

Allerdings habe ich kaum noch Alternativen. Die Hotels sind schon gebucht. Somit gibt es kein Zurück mehr. :roll: Ganz nach meiner Devise "no risk no fun".

Wichtig ist nun der Termin nächste Woche Dienstag bei der Zulassungsstelle. Hier wird sich zeigen, ob eine Wiederzulassung möglich ist, trotz fehlender Papiere.

Ich werde berichten… :wink:

Gruß Nico

emme69
Beiträge: 3
Registriert: 22. Sep 2008, 20:25

Re: Adresse für Werkstatt

#9 Beitrag von emme69 » 26. Sep 2016, 14:03

Hallo,
bin auch auf der Suche nach einer Wekstatt im Raum Sachsen / Thüringen bzw. südlichen Sachsen Anhalt.
Ich möchte eine gespanntaugliche BK. Kann jemand helfen?
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung.

ubootfahrer
Beiträge: 31
Registriert: 26. Mai 2014, 15:58
Wohnort: Dessau

Re: Adresse für Werkstatt

#10 Beitrag von ubootfahrer » 26. Sep 2016, 20:57

Halli Hallo ,

ich kann ,wie viele andere MZ Freunde den Dirk Singer wärmstens empfehlen.
Seine Werkstatt ist bei Rathenow/Premnitz , rufe mal an er ist Klasse.

www.emzett-web.de/mein_standort.htm

Detlef

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast