Tankembleme BK!!!

Reparatur, Restauration, Adressen

Moderator: Ulrich

Antworten
Nachricht
Autor
BK-Tourer
Beiträge: 33
Registriert: 29. Jan 2009, 19:49
Wohnort: Meck Pomm

Tankembleme BK!!!

#1 Beitrag von BK-Tourer » 20. Sep 2012, 20:11

Hallo liebe BK-Fans,

ich möchte mir für meine Maschine neue Tankembleme zulegen,bin aber noch
unschlüssig welche ich tatsächlich nehmen sollte.
Meine BK ist ein Exportmodell Bj.56 also müßte doch der große MZ-Flügel richtig sein oder?
Ich bin mir nicht sicher ob man auch die DKW-ähnlichen IFA-Abzieher nehmen kann,da ich
mal gelesen habe, daß die Exportmodelle noch ziemlich lange unter diesem Warenzeichen
vertrieben oder exportiert worden sind.

Was meint ihr?

MfG Henry
Motorräder aus Zschopau...modern und zuverlässig.

s-maik
Beiträge: 228
Registriert: 29. Nov 2009, 10:31
Wohnort: anner Küste

Re: Tankembleme BK!!!

#2 Beitrag von s-maik » 20. Sep 2012, 20:36

hhhmmm, also ich habe mich für die flügel entscheiden und bei meister milz gekaift da bisher die beste verarbeitung die ich gesehen und in der hand gehabt habe ...
emmen und ne schwalbe

Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 2059
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Tankembleme BK!!!

#3 Beitrag von bujatronic » 21. Sep 2012, 08:03

Ich habe meine BK (ebenfalls Exportmodell von 1956) nach dem Original-Foto von Meiche restauriert (Auszug s.u., das ganze Foto findest Du mit der Suchfunktion) und die zeigt eindeutig die große Schwinge mit dem Markenzeichen "mz" (Kleinbuchstaben!). Auch war auf meinem Tank definitiv ein Abziehbild, ein weiterer Chromtank, der hier als Reserve liegt, ist ebenfalls so verziert. Auch die Lage, also leicht nach vorn geneigt, geht aus dem Foto deutlich hervor. Ich habe vor dem Aufbringen der Abziehbilder ein Stück Isolierband so aufgeklebt, daß die hintere Unterkante der Schwinge parallel dazu liegen muß, auf diese Weise kann man sicherstellen, daß sie auf beiden Seiten an der gleichen Stelle landen, ohnd daß man sie noch mehrfach hin und her schieben muß..
Ich habe hier im Forum den Hinweis erhalten, daß die Abziehbilder nicht benzinfest seien, aber mein ansonsten sehr kooperativer Lackierer hat abgeraten, die zu lackieren, da der farblose Lack auf dem Chrom nicht haften und von außen nach innen abblättern würde. Eigene Experimente habe ich da gar nicht erst gestartet. Also beim Tanken aufpassen. Man muß ja nicht unbedingt bis zum Überlaufen tanken.
Dateianhänge
BKTank.jpg
BKTank.jpg (42.57 KiB) 3443 mal betrachtet
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

BK-Tourer
Beiträge: 33
Registriert: 29. Jan 2009, 19:49
Wohnort: Meck Pomm

Re: Tankembleme BK!!!

#4 Beitrag von BK-Tourer » 21. Sep 2012, 19:26

vielen Dank für die ersten Anregungen.
Also wenn es denn der MZ-Flügel wird,dann werde ich wohl zu den Alu-Plaketten
greifen,die sehen einfach hochwertiger aus als die Flügelaufkleber finde ich.
Mal schauen... wünsch Euch ein schönes Schrauberwochenende

MFG Henry
Motorräder aus Zschopau...modern und zuverlässig.

Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 2059
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Tankembleme BK!!!

#5 Beitrag von bujatronic » 21. Sep 2012, 19:41

... sind aber nicht original!
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

Benutzeravatar
Boger
Beiträge: 254
Registriert: 16. Jul 2007, 21:34

Re: Tankembleme BK!!!

#6 Beitrag von Boger » 22. Sep 2012, 19:36

Up's :lol: Was ist denn dann mit diesem sehr originalen Tank?
Dateianhänge
Tank rechts.JPG
Tank rechts.JPG (95.61 KiB) 3387 mal betrachtet
>>>Suche Rahmen für STOLZ Seitenwagen (Berlin) 30ger und 40ger Jahre<<<

Kerl
Beiträge: 766
Registriert: 2. Jul 2007, 14:12

Re: Tankembleme BK!!!

#7 Beitrag von Kerl » 22. Sep 2012, 20:29

Boger hat geschrieben:Up's :lol: Was ist denn dann mit diesem sehr originalen Tank?
Er hat einen Untersetzer aus Gummi um den Einfüllstutzen? :P
Unsinn, die hat vier Takte - auf jeder Seite zwei!

Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 2059
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Tankembleme BK!!!

#8 Beitrag von bujatronic » 23. Sep 2012, 09:37

@Boger: Welches Baujahr?
@Kerl: das dürfte Filz sein. Ich habe übrigens noch ein paar originale blaue Schaumgummi-Ringe für den Einfüllstutzen, wer will, kann welche haben. Die sind natürlich inzwischen etwas "verwittert", d.h. sie rieseln bei Belastung. Solange sie aber ruhig am Tank gelassen werden, halten sie. Preis = 2€ pro Stück (ist Porto) oder geschenkt bei Selbstabholung bzw. Mitbringen zum nächsten Treffen...
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

zweitaktboxer
Beiträge: 38
Registriert: 6. Feb 2007, 21:23
Wohnort: Lohsa

Re: Tankembleme BK!!!

#9 Beitrag von zweitaktboxer » 26. Sep 2012, 07:56

Ist Baujahr 1958, zugelassen Januar 59!
Die Filzringe gab's im DDR-Zubehörhandel, allerdings erst in den 80er Jahren.
Waren aber sehr hilfreich, wenn man ständig gefahren ist, und viel tanken musste,
sind eben bis heute drangeblieben.

Gruß Frank

Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 2059
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Tankembleme BK!!!

#10 Beitrag von bujatronic » 26. Sep 2012, 08:47

ich vermute mal, daß die Alu-Embleme erschienen, als die ersten ES produziert wurden - wegen Vereinheitlichung. Ich habe jedenfalls bisher nur ES mit Alu-Schwinge gesehen. Die Serienproduktion der ES begann nach meinen Informationen am 1.12.1956. Für die BK hat man dann wohl die noch vorhandenen Abziehbilder aufgebraucht und ist dann auch zur Alu-Version übergegangen. Sind denn die beiden Teile (also Alu von der BK udn von der ES) identisch?
Für frühere Baujahre als 1957 ist also wahrscheinlich das Abziehbild anzunehmen.
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

500
Beiträge: 14
Registriert: 22. Mai 2007, 23:32
Wohnort: Dresden

Re: Tankembleme BK!!!

#11 Beitrag von 500 » 29. Sep 2012, 18:43

Ich habe eine BK von 1957 maron Originallack - dort sind die Flügel als Abziehbild noch dran.

Benutzeravatar
Boger
Beiträge: 254
Registriert: 16. Jul 2007, 21:34

Re: Tankembleme BK!!!

#12 Beitrag von Boger » 29. Sep 2012, 19:57

Die zum Verkauf stehende Export-BK von 1958 hat auch Plaketten...
BK Exportversion 1958 1.JPG
BK Exportversion 1958 1.JPG (61.04 KiB) 3242 mal betrachtet
und hier noch eine originale BK von 1958 mit Plaketten...
BK 1958 Originalzustand 2.jpg
BK 1958 Originalzustand 2.jpg (28.21 KiB) 3242 mal betrachtet
>>>Suche Rahmen für STOLZ Seitenwagen (Berlin) 30ger und 40ger Jahre<<<

Benutzeravatar
Herman
Beiträge: 85
Registriert: 12. Aug 2005, 11:26
Wohnort: Serskamp Belgien

Re: Tankembleme BK!!!

#13 Beitrag von Herman » 5. Nov 2012, 20:27

Hallo, nach lange Zeit mal wieder da. Auf mein '58er Export gab's 100% sicher die Alu Plakette :)
rengdengdengdengdeng ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast