Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

Reparatur, Restauration, Adressen

Moderator: Ulrich

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Globetrotter
Beiträge: 308
Registriert: 8. Jan 2013, 00:17
Wohnort: bei Trebbin

Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#1 Beitrag von Globetrotter » 17. Jan 2014, 09:03

well,
da mir die Versionen mit dem Seitenstaender ueberm Auspuff nie gefallen haben,
moechte ich mal kurz meine Version vorstellen.
Es handelt sich um ein ,,Seitenstaender universal" aus Bay,
kost so um 40 Tacken.Muss gekuerzt werden,
und die Federn muessen auf die Rueckseite,sonst wie dafuer gemacht,
ist mit Klemmschelle fuer Rohrbefestigung,
die genau auf unser Rahmenrohr passt
und zusaetzlich die Klemmschelle der Sturzbuegel ersetzt.
Gleichzeitig ist der Sturzbuegel dann gleich noch Verdrehsicherung.
Der Hauptstaender laesst sich ganz normal benutzen.
Am Rahmen wird nichts geschweisst/geflext/sonstwie geaendert/beschaedigt.


Bild


Bild
Kawa ZXR 800
MZ BK 380
Triumph Thruxton 1200 R
RT 125/3 im Aufbau

Benutzeravatar
derwolf1303
Beiträge: 424
Registriert: 13. Nov 2012, 13:00
Wohnort: Werder (Havel)

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#2 Beitrag von derwolf1303 » 17. Jan 2014, 11:05

Hallo Daniel,

das gefällt sogar mir. Und ich bin kein Fan von Seitenständern! Wie sieht es denn im Hinblick auf die HU mit dem selbsttätigen Einklappen aus?

Gruß Wolfram

Benutzeravatar
Globetrotter
Beiträge: 308
Registriert: 8. Jan 2013, 00:17
Wohnort: bei Trebbin

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#3 Beitrag von Globetrotter » 17. Jan 2014, 11:40

Der Ständer klappt sofort von alleine hoch,
sobald er entlastet wird.
Ein losfahren mit abgeklappten Ständer ist somit unmöglich.
Sonst hätts ja ein Seitenständerschalter gebraucht
und ne Zündunterbrechung.
Kawa ZXR 800
MZ BK 380
Triumph Thruxton 1200 R
RT 125/3 im Aufbau

Kerl
Beiträge: 746
Registriert: 2. Jul 2007, 14:12

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#4 Beitrag von Kerl » 17. Jan 2014, 13:30

Sehr schön, gefällt mir! Evt.baue ich das auch so um. Meine Version hat den Nachteil, dass der Ständer vor dem "Seitenschniepel" des Hauptständers hängt und es damit etwas fummelig ist, den runterzuklappen.

Passt die Schelle so ohne Weiteres auf das Rahmenrohr?

Gruss
Daniel
Unsinn, die hat vier Takte - auf jeder Seite zwei!

Benutzeravatar
Globetrotter
Beiträge: 308
Registriert: 8. Jan 2013, 00:17
Wohnort: bei Trebbin

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#5 Beitrag von Globetrotter » 17. Jan 2014, 14:39

ja,einfach so.
Sie hat auch wie die originale Schutzbügelschelle
oben und unten eine Schraube.
So kann man oben dann gleich den Schutzbügel mit ranschrauben.
Ich kann heut abend gerne noch ein,zwei Detailfotos laden,
ich wollt euch nicht gleich so zumüllen damit...

P.S. so jetzt is abends.
Um diesen Staender zu finden, in bay eingeben:
Seitenständer universal in Kraftfahrzeug/Motorradteile
dann aus den Ergebnissen diesen nehmen:
Seitenstaender universal 290mm fuer Rohr 26-32mm
zB.: http://www.ebay.de/itm/Seitenstander-Un ... 3f2aa0fcd8
das ist genau der richtige,gut,der Laden is scheissenlahm mitm Versand,aber was solls,is Winter.
So.So sieht dieser Staender dann aus:
Bild
hier kann man schoen sehen,wie ich das mit der Schelle meine,
die 2 Schrauben hat,von der man dann die obere fuern Sturzbuegel nehmen kann.
Was dann gleichzeitig die Verdrehsicherung ist,
die Schelle hat zwar auf Rahmenrohrmitte ein Gewindeloch,
in welches eine Spitzkopfmadenschraube Inbus gehoert,
diese wuerde jedoch den Rahmen ankoernen,
und das will ich nicht.
Ich haette mir da eher zum benachbarten,parallel laufenden Rahmenrohr ne Diagonalverstrebung gebaut,auch mit Schellen.
Aber durch dieses Detail ist das nicht mehr noetig.

Wenn man dann diesen Universalstaender anbaut,bzw ranhaelt,siehts so aus:
Bild
Da kann man schon schoen sehen,das der am Hauptstaender sauber vorbeigeht
und sich diese beiden in keinster Weise stoeren oder beeintraechtigen.
Man kann aber auch sehen,das die Doppelfeder,
die obendrauf sitzt,jetzt mit dem Kruemmer ins Gehege kommen wuerde.
Es gilt also die Halterungen der Federn zu demontieren und seitenverkehrt zu remontieren.
Da die Laengsachse geradlinig ist in diesem Bereich,siehe Foto oben,
gibt die Geometrie das locker her.

Dann habe ich den Universalstaender eingekuerzt.
Am Ende waren immerhin ca 10 cm der 29cm Gesamtlaenge entfernt.
Ich habe erst ueberlegt,das Rohr zu teilen und das Stueck mit dem Bodenrundblech
dann wieder anzuschweissen.
Jedoch ist im hochgeklappten Zustand nicht viel Platz zum Hauptstaender,
was ein rundes,nach alles Seiten gleichmaessig ueberstehendes Rundbodenblech ausschliesst.
Ausserdem ist eine Schweissnaht an einem Rohr,das erheblichen Hebelkraeften ausgesetzt ist,
immer eine Schwachstelle.
Daher habe ich mich entschlossen,
das Rohr auf die mir passend scheinende Laenge runterzukuerzen und dann ein Stueck Flachstahl,
das in jedem Baumarkt fuer Cents erhaeltlich ist,
als neue Bodenauflageflaeche anzuschweissen.
Weiterhin brauchts ja noch den Schnorkel,um mitm Hacken vom Stiefel ganz laessig den Staender auszuklappen....
Und der muss natuerlich aehnlich rundgebogen sein wie der,der am Hauptstaender serienmaessig montiert ist.
Lange Rede,gar kein Sinn,so sahs dann aus:
Bild

jo,und dann noch sauberschleifen,grundieren,lackieren,anbauen,
und die Endbilder sind ja im Eingangsfred.
Ich hoffe,ich habe euch nicht gelangweilt,


greetz,
Daniel.
Kawa ZXR 800
MZ BK 380
Triumph Thruxton 1200 R
RT 125/3 im Aufbau

BK112
Beiträge: 19
Registriert: 1. Apr 2012, 10:57
Wohnort: Preetz

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#6 Beitrag von BK112 » 17. Jan 2014, 21:14

Chapeau!

Die beste und eleganteste Lösung, die ich bisher gesehen habe!
Vielen Dank fauch ür die detaillierte Darstellungen.

Ich hab meinen Seitenständer vorn am Sturzbügel angebracht. Aber Deine Lösung gefällt mir noch besser. Als ich meinen Ständer angebaut habe, hatte ich so einen Universalständer, wie von Dir dargestellt, nicht gefunden. Das hole ich aber evtl. noch nach.

Gruß
Olaf
Erstaunlich, wie man in so viel Motorrad so wenig Leistung bauen kann :-)

Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 1861
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#7 Beitrag von bujatronic » 17. Jan 2014, 22:07

Bedenkt bitte, daß ein automatisch einklappender Seitenständer auch Nachteile hat. Wird die Maschine nur leicht angehoben (z.B. durch neugierig drängelnde Zuschauer), kann sie umkippen, ist mir schon mit 'ner ETZ passiert, Schäden zum Glück nicht irreparabel, aber bei einer BK wage ich mir das gar nicht auszudenken, was passieren kann...
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

Benutzeravatar
Globetrotter
Beiträge: 308
Registriert: 8. Jan 2013, 00:17
Wohnort: bei Trebbin

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#8 Beitrag von Globetrotter » 17. Jan 2014, 22:29

Da hast du voellig recht.
Jedoch wuerde ein starrer Seitenstaender Aenderungen in der Elektrik erforderlich machen
(erwaehnten Schalter/Zuendunterbrechung etc).
Man koennte natuerlich auch ein starren in der gezeigten Art montieren.
Es ging mir auch nicht um fuer oder wieder eines Seitenstaenders,
starr oder nicht sei ebenfalls dahingestellt-
sondern lediglich um eine Anbaumoeglichkeit,
die optisch/aesthetisch vertretbar ist.
Bzw der Vorschlag einer solchen.

prostn :mrgreen: :lol:
Kawa ZXR 800
MZ BK 380
Triumph Thruxton 1200 R
RT 125/3 im Aufbau

BK-Fahrer
Beiträge: 351
Registriert: 10. Apr 2010, 19:11
Wohnort: NRW

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#9 Beitrag von BK-Fahrer » 17. Jan 2014, 22:36

Meine Lösung basiert auf Basis MZ Ständer und ist vorne angebracht ähnlich DKW RT 350 S, siehe Bilder.

Aber ich gebe bujatronic Recht bei der Gefahr des unabsichtlichem Umfallen.

Wenn meine Frau, oder die Enkel, durch die Garage gehen und wenig Zeit haben, dann passiert es. Die Gute fällt um.
Bei Boxer nicht lustig, trotz Schutzbügel.

Egal was der TÜV sagt, ich baue um, so dass die Karre nicht mehr umfällt beim leichten berühren.
Bei DKW serienmäßig, aber nicht tüvkonform.

Guten Abend.
Dateianhänge
BILD0508.JPG
BILD0508.JPG (142.02 KiB) 3965 mal betrachtet
BILD0507.JPG
BILD0507.JPG (155.32 KiB) 3965 mal betrachtet

DS
Beiträge: 243
Registriert: 6. Jul 2005, 20:00
Wohnort: Leipzig

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#10 Beitrag von DS » 17. Jan 2014, 22:37

Ich habe genau diesen Ständer schon für diesen Zweck auf einem Teilemarkt gekauft. Nun liegt er schon einige Jahre rum.
Ich wollte aber den Schellenteil gar nicht nutzen. Aber den selben Montageort, jedoch weitaus aufwändiger.
Noch besser ist, dass ich zwar Sturzbügel besitze, mich aber noch nicht um die passenden Schellen kümmerte.

Sehr schön, manches muss man eben aussitzen!

Wer mag, kann ja nur eine Feder nutzen und einen Schalter anbauen der den Unterbrecher überbrückt (auf Masse schaltet)

Gruß Dirk

Kerl
Beiträge: 746
Registriert: 2. Jul 2007, 14:12

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#11 Beitrag von Kerl » 19. Jan 2014, 00:21

Mal ehrlich: die Gründe gegen einen selbst einklappenden Seitenständer sind doch etwas fadenscheinig, oder?
Man kann die BK doch in der Garage auf den Hauptständer stellen. Auf gut besuchten Oldtimerschaus würde es mir im Traum nicht einfallen, ein Mopped auf den Seitenständer zu stellen! Da braucht nur mal einer irgendwo dran zu drücken oder wie gesagt gegenzulaufen, dann fällt das Ding um. Manche Leute sind da echt hirnfrei und selten dämlich in ihren Bewegungsabläufen, und auch Kinder gibts da.

Selbst wenns anders schöner aussieht - im Normalfall steht bei mir jedes Mopped auf dem Hautpständer. Seitenständer ist nur zum kurzen Abstellen beim Brötchenholen etwa oder zum Rausschieben vom Hof angesagt.

Da ist mir der Sicherheitsaspekt doch wichtiger als Bequemlichkeit.

Gruss
Daniel
Unsinn, die hat vier Takte - auf jeder Seite zwei!

Benutzeravatar
jawafreund
Beiträge: 310
Registriert: 25. Okt 2012, 19:33
Wohnort: Gommern
Kontaktdaten:

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#12 Beitrag von jawafreund » 19. Jan 2014, 14:15

Genau wie Kerl, hatte in erster Linie habe auch ich einen Seitenständer angebaut,wegen
kurz zeitiges Hinstellen/Rausschieben auf die Straße .

Aber auch bei Oldtimertreffen auf unebener Wiese ist ein Seitenständer von Vorteil -
allerdings steht meine BK bombenfest auf dem Seitenständer ,der klappt nicht bei der leichtesten
Berührung ein ....

vg Torsten

PS:wie sieht es eigentlich mit der Bodenfreiheit aus,wenn der Seitenständer noch tiefer als der Krümmer ist

Benutzeravatar
Globetrotter
Beiträge: 308
Registriert: 8. Jan 2013, 00:17
Wohnort: bei Trebbin

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#13 Beitrag von Globetrotter » 20. Jan 2014, 16:58

Da der SS gleichzeitig viel weiter innen sitzt,
zur Spur hin,
ändert sich an der Bodenfreiheit nichts.
Er sitzt sozusagen innerhalb des ,,V",
das man sich denken kann,
wenn man in Fahrtrichtung auf die Maschine guckt,
die Spitze des ,,V" durch die Spur auf der Strasse gebildet wird
und die Schenkel jeweils von da schräg hoch am weitesten unten und aussen
sitzenden Punkt des tiefsten Anbauteils,hier wohl der ESD.

Ausserdem hat er die gleiche Höhe wie der Hauptständer,
der ja ähnlich angebaut unter den Rohren der unteren
längsRahmenschleifen wohnt...

Zusätzlich ist Boden,-bzw Schräglagenfreiheit im Angesicht der Reifen,
des Fahrwerks und der Bremsen für mich persönlich nicht unbedingt von primärer Wichtigkeit....
Zuletzt geändert von Globetrotter am 21. Jan 2014, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Kawa ZXR 800
MZ BK 380
Triumph Thruxton 1200 R
RT 125/3 im Aufbau

Chris
Beiträge: 73
Registriert: 5. Dez 2012, 16:58
Wohnort: Saarbrücken

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#14 Beitrag von Chris » 21. Jan 2014, 14:43

Moin,

schön...
Du machst die sicher nicht in Kleinserie, oder ;)

Gruß,
Christian

Benutzeravatar
Globetrotter
Beiträge: 308
Registriert: 8. Jan 2013, 00:17
Wohnort: bei Trebbin

Re: Seitenständer unsichtbar hinterm Krümmer...

#15 Beitrag von Globetrotter » 21. Jan 2014, 14:49

Ne Flex halten,
n Kumpel mitm Schweissgerät
und ne Dose schwarz haben

kannst du auch :lol: :wink:
Kawa ZXR 800
MZ BK 380
Triumph Thruxton 1200 R
RT 125/3 im Aufbau

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast