Spiel vom Kardantriebling?

Reparatur, Restauration, Adressen

Moderator: Ulrich

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 1808
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Spiel vom Kardantriebling?

#16 Beitrag von bujatronic » 9. Okt 2017, 09:42

Achtung im vorigen Post habe ich einen Fehler gemacht (es ist doch besser, immer erst mal gründlich nachzudenken!), den ich hiermit korrigiere:
Es ist beim QJ304 zwischen den Belastungsfällen Antrieb und Schub zu unterscheiden.
Beim Beschleunigen entsteht aufgrund der Schräge der Verzahnung eine Axialkraft nach vorn, die vom hinteren Teil des Innenrings, dem Außenring, dem Deckel, den 4 Bolzen (und Muttern) aufgenommen werden muß.
Beim Schub, also wenn der Motor bremst, ist diese (deutlich geringere) Kraft nach hinten gerichtet und belastet über den vorderen Teil des Innenrings den Keil.
Zusammenfassung: Das spricht eigentlich für den geteilten Innenring, da dieser beim Hauptbelastungsfall nicht auseinandergedrückt wird. Außerdem bietet die Verschraubung und damit der Außenring wahrscheinlich größere Reserven. Daher halte ich als Alternative das QJ304MPA für geeignet, zumal es einen Massivkäfig aus Messing hat!
Zuletzt geändert von bujatronic am 11. Okt 2017, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 1808
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Spiel vom Kardantriebling?

#17 Beitrag von bujatronic » 9. Okt 2017, 17:45

habe heute mal etwas Wartung an meiner Lady gemacht. Nach knapp 3tkm hat das DDR-QB20, was ich damals eingebaut hatte, kein auffälliges Spiel. Allerdings fällt mir nach längerer Fahrt auf, daß der Kardan etwas heult. Woran das wohl liegt?
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

Marcel O
Beiträge: 70
Registriert: 14. Aug 2017, 13:57

Re: Spiel vom Kardantriebling?

#18 Beitrag von Marcel O » 9. Okt 2017, 20:02

Das ist eine gute Frage. Ich wär froh wenn ich erst mal am fahren wäre :mrgreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste