Neuer BK Besitzer

Reparatur, Restauration, Adressen

Moderator: Ulrich

Antworten
Nachricht
Autor
Christian 83
Beiträge: 10
Registriert: 12. Jun 2015, 16:28

Neuer BK Besitzer

#1 Beitrag von Christian 83 » 8. Jul 2015, 21:41

Hallo,

ich bin Christian, gibt sicher schon einige hier ;-). Komme aus Grabow in MV. Ich kann jetzt eine BK in Einzelteilen mein eigen nennen. Habe ein paar Fotos gemacht. Könnt ihr vielleicht sehen ob ich noch irgenwelche Teile auf alle Fälle benötige (Auspüffe sind auch voranden)? Womit soll ich anfangen bei der Restauration? Motor, Getriebe, Kardarn? Ich wollte erstmal mal prüfen ob Größe arbeiten gemacht werden müßen bevor ich verchrome und lackiere. Ist das eine 15 oder 17 PS ?

Ich hab soviel Fragen

Ich freue mich auf eure Antworten :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Grüße Christian 83

Benutzeravatar
oldisegler
Beiträge: 1412
Registriert: 5. Feb 2006, 18:44
Wohnort: Dohna bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Neuer BK Besitzer

#2 Beitrag von oldisegler » 9. Jul 2015, 14:48

Hallo,
herzlich willkommen im BK - Forum.
Da du wie ich annehme mit BK keine Erfahrung hast, solltest du erst mal alles gründlich reinigen und auf sichtbare Schäden untersuchen. Danach empfehle ich immer alles erst mal zusammen komplett zu bauen. So erkennt man frühzeitig Schäden wie zum Beispiel Löcher die nicht hingehören, Teile die nicht zueinander passen, verbogene Teile, und vor allem Fehlteile. In meinem Blog findest du einen Bericht über die Restauration meiner BK und auch Reparaturanleitungen einzelner Komponenten.
Gruß Oldisegler
Auszüge aus dem Inhalt meines Blogs http://bk350.wordpress.com:
Instandsetzung Telegabel und Motor,
Tipps bei Startproblemen, Modellbau,
Restaurationen, Technische Änderungen, Forumstreffen usw.

busse carsten
Beiträge: 114
Registriert: 14. Okt 2012, 13:32
Wohnort: Teistungen

Re: Neuer BK Besitzer

#3 Beitrag von busse carsten » 9. Jul 2015, 16:08

Hallo und herzlich willkommen hier bei uns! Ich empfehle dir auch erst einmal das Schätzchen in dem Zustand zusammen zusetzen um alles ideal anzupassen und Fehlteile, falsche Bohrungen oder Schäden vor dem Lacken und chromen abzustellen. Mfg.C.B.
Erst das Ross, dann der Reiter!

Eisensau1504
Beiträge: 236
Registriert: 19. Aug 2013, 15:14
Wohnort: Sauerland

Re: Neuer BK Besitzer

#4 Beitrag von Eisensau1504 » 9. Jul 2015, 18:37

Hallo und Willkommen hier im Forum,

meine Vorredner haben ja schon alles gesagt, aber als erstes könntest Du dir ja mal den Hinterradantrieb ansehen. Also mal nachschauen, ob Kegelrad und Tellerrad noch in Ordnung sind.
Es läuft nämlich gerade eine Nachfertigungsaktion, die von einem Forenmitglied organisiert wird. Die Teile sind wirklich super und der Preis für alles ist auch sehr gut. Die Zeit für die Vorbestellungen läuft bald ab und das wird auch erstmal das letzte Mal sein, dass so etwas statt findet.

Hast Du die BK in deiner Umgebung gekauft oder von weiter weg? Ich frage deshalb, da in meiner Gegend jemand eine BK in Teilen verkauft hat.

Gruß
Matthias
Geht nicht gibt's nicht. Nur will nicht oder kann nicht.

Ihr MZ-Kraftrad BK 350 ist einfach in der Bedienung und anspruchslos in Wartung und Pflege.

Christian 83
Beiträge: 10
Registriert: 12. Jun 2015, 16:28

Re: Neuer BK Besitzer

#5 Beitrag von Christian 83 » 9. Jul 2015, 18:55

Danke erstmal für die Antworten. Werde dann erstmal alles säubern und wieder komplettieren und mich dann erstmal einlesen.
@Eisensau1504, hab ich hier ganz aus der Nähe bekommen. Bei der Aktion habe ich mich schon vorsorglich angemeldet. Habe am Kardern schon mal gedreht da kann ich "kein" Spiel fühlen. oder muss ich dazu den Karden auseinder nehmen?

Ich werde sicher noch öfter auf eure Hilfe angewiesen sein.

Grüße Christian 83

Eisensau1504
Beiträge: 236
Registriert: 19. Aug 2013, 15:14
Wohnort: Sauerland

Re: Neuer BK Besitzer

#6 Beitrag von Eisensau1504 » 9. Jul 2015, 19:42

Wenn kein Spiel fühlbar ist, ist das schonmal gut. Aber aufmachen würde ich das ganze trotzdem. Zum einen kannst Du dir mal dann die Zähne genau ansehen und zum anderen mal die Lager begutachten.
Das 4 Punktlager macht des Öfteren mal Probleme.
Kutt hat auch eine prima Anleitung geschrieben, aus der kannst Du genau herauslesen, wie man das ganze zerlegt und wieder zusammenbaut.
Ich habe das ganze sogar noch genau nach Tragbild eingestellt ( mit Tuschierfarbe). Irgendwo habe ich noch Bilder und Anleitungen wie man das macht. Wenn Du magst, schicke ich Dir die.
Geht nicht gibt's nicht. Nur will nicht oder kann nicht.

Ihr MZ-Kraftrad BK 350 ist einfach in der Bedienung und anspruchslos in Wartung und Pflege.

Christian 83
Beiträge: 10
Registriert: 12. Jun 2015, 16:28

Re: Neuer BK Besitzer

#7 Beitrag von Christian 83 » 9. Jul 2015, 19:57

ja das wäre natürlich super! Hab dir mal ein PN geschickt

bk-mw
Beiträge: 7
Registriert: 10. Jan 2012, 10:39

Re: Neuer BK Besitzer

#8 Beitrag von bk-mw » 6. Aug 2015, 23:24

Hallo und beste grüße auch aus Grabow in mv.

Christian 83
Beiträge: 10
Registriert: 12. Jun 2015, 16:28

Re: Neuer BK Besitzer

#9 Beitrag von Christian 83 » 10. Jul 2018, 11:27

leider hatte ich sehr lange keine Zeit mich der BK zu widmen. Bin jetzt auch nach Stendal gezogen. Nun wollte ich das Projekt nochmal angehen. Gibt es hier vielleicht Leute die aus der Nähe kommen und Lust haben mich beim Zusammenbau zu unterstützen?

Grüße Christian

Basti
Beiträge: 317
Registriert: 12. Feb 2014, 22:51
Wohnort: OPR

Re: Neuer BK Besitzer

#10 Beitrag von Basti » 10. Jul 2018, 22:54

Recht viele

Kerl
Beiträge: 747
Registriert: 2. Jul 2007, 14:12

Re: Neuer BK Besitzer

#11 Beitrag von Kerl » 11. Jul 2018, 08:46

Ich denke auch, das kriegen wir wohl hin.
Komme aus Arendsee.

Gruss
Daniel
Unsinn, die hat vier Takte - auf jeder Seite zwei!

Christian 83
Beiträge: 10
Registriert: 12. Jun 2015, 16:28

Re: Neuer BK Besitzer

#12 Beitrag von Christian 83 » 11. Jul 2018, 09:25

das hört sich schon mal gut an :-)

Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 1875
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Neuer BK Besitzer

#13 Beitrag von bujatronic » 11. Jul 2018, 18:47

Mal so im Oberlehrermodus: Alles, was sich bewegen soll, muß Spiel haben. Null auf Null bewegt sich nicht. Im Kardan sollte das Flankenspiel um die 0,1mm sein, falls nicht, droht in Kürze das Aus für die Verzahnung...
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

Henry
Beiträge: 90
Registriert: 22. Jul 2011, 16:51
Wohnort: Paulinenaue

Re: Neuer BK Besitzer

#14 Beitrag von Henry » 28. Jul 2018, 21:08

Hallo , auf alle Fälle erst den Rahmen genau anschauen :shock: , wäre nach der Lackierung saublöd wenn der die BK Krankheit hat :cry: oder jemand schon mal etwas eleminiert hat :mrgreen: . da kann dir aber geholfen werden :lol: ( hab schonmal eine komplette BK gesehen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ) Gruß Henry

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste