Starke Geräusche im linken Zylinder

Reparatur, Restauration, Adressen

Moderator: Ulrich

Nachricht
Autor
eckfahne
Beiträge: 59
Registriert: 9. Apr 2010, 19:01
Wohnort: 24211 preetz

Re: Starke Geräusche im linken Zylinder

#31 Beitrag von eckfahne » 17. Jun 2016, 21:23

Hattest Du Probleme mit einer seiner Wellen?
Nicht nur mit einer! Vielleicht hat sich dass in den letzten 3 Jahren ja verbessert.

Eisensau1504
Beiträge: 236
Registriert: 19. Aug 2013, 15:14
Wohnort: Sauerland

Re: Starke Geräusche im linken Zylinder

#32 Beitrag von Eisensau1504 » 17. Jun 2016, 22:01

Und wie haben sich die Probleme dargestellt?
Geht nicht gibt's nicht. Nur will nicht oder kann nicht.

Ihr MZ-Kraftrad BK 350 ist einfach in der Bedienung und anspruchslos in Wartung und Pflege.

barnie
Beiträge: 12
Registriert: 16. Feb 2009, 11:25

Re: Starke Geräusche im linken Zylinder

#33 Beitrag von barnie » 14. Mai 2018, 15:17

Eisensau1504 hat geschrieben:
17. Jan 2016, 16:36
Hört sich das vielleicht so an?

http://youtu.be/MCcJAI1H-po
Hallo BK-Freunde!

Bei alten Motorrädern klappert und bimmelt ja immer mal irgendwas. Grund zur Aufregung gab/gibt es für mich nur, wenn ein Geräusch deutlich zunimmt. Jetzt wurde ich jedoch innerhalb kürzester 2mal darauf aufmerksam gemacht, dass bei mir im Motor ein metallisches Klacken zu hören ist. Ich glaube, ich habe dies schon als normal angenommen, nun wurde ich aber doch stutzig. Also habe ich hier im Forum geschaut, ob es ähnliche Feststellungen gibt und siehe da... Das verlinkte Video offenbart ganz ähnliches zu mir. Ähnlich aber eben nicht ganz genau so...
Rahmenbedingungen:
- BK, Motor generiert (so gekauft), Zylinder "sehen gut aus" (also nix eingelaufen), Kompression sehr gut --> es ist also davon auszugehen, dass auch die KW überholt wurde (es passt alles irgendwie ins Bild)
- Zündung: Vape
- Gemisch: fettig, gut Mischöl
- Kolben und Zylinderkopf von Ablagerungen befreit
- Klackern ist immer noch zu hören, allerding möchte ich behaupten, dass es nur beim Abtouren auftritt

Jetzt stehen hier zwei Meinungen gegenüber: Pleuellagerschaden vs. "linke Seite klappert immer". Wie kann ich rausbekommen, ob das Klappern noch im normalen Maß stattfindet oder ob sich doch ein Lagerschaden andeutet?

Lagerschaden: Habe ich das richtig verstanden? Zylinderkopf auf einer Seite abschrauben, Zündkerze auf anderen Seite entfernen und Kickstarter "durchtreten" und mit Daumen gegen Kolben drücken (Gegendruck aufbauen) in der "Hoffnung", ein Spiel festzustellen? Oder hilft es auch, schnell den kompletten Zylinder abzubauen und am Pleuel "rüttel" in der "Hoffnung", dass man ein Spiel feststellt?

Danke für die Antworten!

Freundschaft!
F.O.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste