Japanischer Clon

Reparatur, Restauration, Adressen

Moderator: Ulrich

Nachricht
Autor
Dirk P
Beiträge: 17
Registriert: 23. Apr 2010, 00:25

Japanischer Clon

#1 Beitrag von Dirk P » 21. Jun 2018, 15:01

Gerade gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=OMb-QEUSDvo

Ist es ein Zweitakter ober ein SV-Viertakter?

Sieht ja anders aus als die Olympus Crown, aber ist es eine Lilac?

http://www.moto-collection.org/83aHGyq6 ... 957-90.jpg

edit:

Ja es ist eine Lilac (Flieder):

https://translate.google.com/translate? ... rev=search



Gruß Dirk

Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 1875
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Japanischer Clon

#2 Beitrag von bujatronic » 23. Jun 2018, 17:22

Ohne Frage ein SV-Viertakter. Aber Google hat falsch übersetzt, Flieder heißt französisch "la lilas" und nicht lilac.
Leider kann ich kein Japanisch, so daß die Frage offen bleiben muß, was Lilac nun wirklich heißt...
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

Capriolo
Beiträge: 99
Registriert: 28. Jul 2008, 11:46
Wohnort: ERBA Italien
Kontaktdaten:

Re: Japanischer Clon

#3 Beitrag von Capriolo » 10. Jul 2018, 22:23

Hier noch ein Beispiel von unsere bekannte
Konstruktion vom italienischen Erfinder Pietro Vassena )(1897-1967)
2 zyl.2takter, 150 kubik.
.Leider nie zur Serienproduktion gekommen.

Capriolo
Beiträge: 99
Registriert: 28. Jul 2008, 11:46
Wohnort: ERBA Italien
Kontaktdaten:

Re: Japanischer Clon

#4 Beitrag von Capriolo » 10. Jul 2018, 22:32

Hier ein bile.

Capriolo
Beiträge: 99
Registriert: 28. Jul 2008, 11:46
Wohnort: ERBA Italien
Kontaktdaten:

Re: Japanischer Clon

#5 Beitrag von Capriolo » 11. Jul 2018, 09:21

Bild 1

Capriolo
Beiträge: 99
Registriert: 28. Jul 2008, 11:46
Wohnort: ERBA Italien
Kontaktdaten:

Re: Japanischer Clon

#6 Beitrag von Capriolo » 18. Jul 2018, 21:57

[attachment=0]IMG-20180707-WA0000.jpg[/attachment
Baujahr 1953]
Dateianhänge
IMG-20180707-WA0000.jpg
IMG-20180707-WA0000.jpg (148.47 KiB) 488 mal betrachtet

Capriolo
Beiträge: 99
Registriert: 28. Jul 2008, 11:46
Wohnort: ERBA Italien
Kontaktdaten:

Re: Japanischer Clon

#7 Beitrag von Capriolo » 18. Jul 2018, 22:07

Noch ein Bild

Kerl
Beiträge: 747
Registriert: 2. Jul 2007, 14:12

Re: Japanischer Clon

#8 Beitrag von Kerl » 19. Jul 2018, 12:52

Hilfe ist die hässlich... :|
Wer kreiert denn sowas, ein Blinder mit zusätzlicher Sehschwäche?
Unsinn, die hat vier Takte - auf jeder Seite zwei!

Basti
Beiträge: 317
Registriert: 12. Feb 2014, 22:51
Wohnort: OPR

Re: Japanischer Clon

#9 Beitrag von Basti » 19. Jul 2018, 15:01

Der, der die 350er .AWA entworfen hat :mrgreen:

*DUW*

Capriolo
Beiträge: 99
Registriert: 28. Jul 2008, 11:46
Wohnort: ERBA Italien
Kontaktdaten:

Re: Japanischer Clon

#10 Beitrag von Capriolo » 19. Jul 2018, 16:51

Haesslich ist das Motorrad sicher,aber technisch interessant. Motor schwingt mit Hinterrad zusammen. So ist ein richtiger Kardangelenk nicht noetig. .Jedenfalls ist wahrscheinlich ein Einzelstueck.

Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 1875
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Japanischer Clon

#11 Beitrag von bujatronic » 22. Jul 2018, 18:02

Diesem Vorteil steht aber ein großer Nachteil gegenüber: Die großen ungefederten Massen (schlechtes Fahrverhalten), wozu auch bei dieser Bauweise der Motor zählt. Nicht umsonst sind Triebwerksschwingen nur bei sehr kleinen Hubräumen anzutreffen...
Wo hast Du das fotografiert?
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

Capriolo
Beiträge: 99
Registriert: 28. Jul 2008, 11:46
Wohnort: ERBA Italien
Kontaktdaten:

Re: Japanischer Clon

#12 Beitrag von Capriolo » 22. Jul 2018, 21:20

Dieses Motorrad ist in eine Aufstellung in Lecco diesem Pietro Vassena gewidmet.
Andere Projekte haben groesseren Erfolg gehabt : sehr beruehmt waren in Italien seine Rumi Motorraeder: 125 kubik, 2 Zylinder,2 Takt parallel.
Leider habe ich Schwierigkeiten andere Bilder hier zu zeigen.

Capriolo
Beiträge: 99
Registriert: 28. Jul 2008, 11:46
Wohnort: ERBA Italien
Kontaktdaten:

Re: Japanischer Clon

#13 Beitrag von Capriolo » 22. Jul 2018, 21:26

Jedenfalls sind Triebweksschwingen in den heutigen Scooter ueblich. So schwer darf das Nachteil nicht sein.
Ciao.
Riccardo

Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 1875
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Japanischer Clon

#14 Beitrag von bujatronic » 24. Jul 2018, 17:52

ja, aber wie schon geschrieben, sind das kleine Hubräume und demzufolge leichte Teile, außerdem auf minimale Geschwindigkeiten (und Preise) beschränkt. Da fallen die Nachteile nicht so ins Gewicht...
Ich könnte mich schwarz ärgern, bei Lecco war ich vor kurzem, und habe nicht weit davon das Moto Guzzi-Museum (Mandello) gesucht, aber erst gefunden, als es schon geschlossen war. Man fährt auf dem Wege dorthin lange durch einen Tunnel, wo das GPS und damit das Navi nicht funktioniert, und als es sich dann später wieder aktualisierte, war ich schon zu weit...
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

BK-Fahrer
Beiträge: 351
Registriert: 10. Apr 2010, 19:11
Wohnort: NRW

Re: Japanischer Clon

#15 Beitrag von BK-Fahrer » 25. Jul 2018, 21:10

Das können wir aber so nicht stehen lassen lieber Bujatronic.

Ich habe auch einen Honda Roller 150 SH mit 15 PS von 2004 und sowas von anspruchslos habe ich noch nicht gehabt.
Nur tanken und alle 10000 km Ölwechsel, bei Vmax mit 115 km/h und Durchschnittsverbrauch von ca. 3 Liter/100 km.
Da schwingt der Motor auch mit.
Und mein Freund fährt einen Honda Roller 300 SH mit 26 PS und da schwingt auch alles mit ohne Probleme.

Also nicht nur für kleine Hubräume, und andere haben sogar 400 ccm.

Gruß Bk Fahrer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast