Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

Reparatur, Restauration, Adressen

Moderator: Ulrich

Nachricht
Autor
goodhut86
Beiträge: 7
Registriert: 2. Jun 2015, 13:16

Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#1 Beitrag von goodhut86 » 28. Mär 2019, 09:44

Hallo liebe Gemeinde, bin schon seit Jahren stolzer Besitzer und Fahrer einer BK350 im originalen Zustand (BJ59 in Maron).
Suche auch schon genau so lange eine Beiwagen.

Leider kenne ich mich mit Beiwagen nicht so gut aus. Er sollte auch Original mit Patina sein. Habe hier einen mal gefunden und bitte um eure Meinung.

Ist das Gestell das passende?
Das Schutzblech ist nicht passend dazu oder?

Hier der Link:

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzei ... 4-305-6052


Danke vorab schon...

Benutzeravatar
oldisegler
Beiträge: 1443
Registriert: 5. Feb 2006, 18:44
Wohnort: Dohna bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#2 Beitrag von oldisegler » 28. Mär 2019, 11:41

Hallo,
das Boot ist ein SM ab Bj.1955.
Dazu gehört ein Rahmen mit vorderer elastischer Aufhängung. Für diese müssen entsprechende Halter am Rahmen vorhanden sein. Ist auf den Bildern leider nicht sichtbar. Schau mal bei Stoye Leipzig (www. shop.strato.de )rein. Da hast du viele gute Beispielbilder.Wenn an dem Rahmen nicht rumgeflext wurde ist es wahrscheinlich der richtige, aber wie gesagt auf den Bildern leider nicht zu sehen.Das Schutzblech könnte original sein hat allerdings hinten einen seltsamen Anbau der nicht original ist. In meinem Blog kannst du das Vorgängermodell sehen was die vordere elastische Aufhängung NICHT hat.
Gruß Oldisegler
Zuletzt geändert von oldisegler am 28. Mär 2019, 12:03, insgesamt 2-mal geändert.
Auszüge aus dem Inhalt meines Blogs http://bk350.wordpress.com:
Instandsetzung Telegabel und Motor,
Tipps bei Startproblemen, Modellbau,
Restaurationen, Technische Änderungen, Forumstreffen usw.

Privra
Beiträge: 345
Registriert: 5. Jul 2005, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#3 Beitrag von Privra » 28. Mär 2019, 11:50

Hallo,

das Angebot ist m.E. ein Stoye Awo SM (Bj. 1956) oder SML Bj 1955 - zweite Baureihe), vermutlich mal mit Vierpunktanschluss an einer AWO.
Hier: https://shop.strato.de/epages/61367615. ... %201956%22 gibt es ein Bild vom Original, die Seite ist insgesamt sehr informativ.
Der Kotflügel sieht sehr deformiert aus, und gehört zu einem Elastik. Ob der herzurichten ist, muss eine Karosseriebauer beurteilen. Gestell kann ich nicht beurteilen. Das Boot selbst scheint in einem relativ guten Zustand zu sein. Ob es ursprünglich mit diesem Gestell verbunden war? Ich habe da aufgrund des Zustandes des Kotflügels meine Zweifel, vielelicht hat man aber auch den Rahmen mit einem anderen Aufbau verwendet und das Boot geschont.
Dass der Lampenladen am Kotflügel nicht original ist, dürfte klar sein.

Auf den Bildern fehlen die Anschlüsse an das Motorrad und die Verbindungen Boot/Rahmen. Gibt es alles komplett als Nachbau, sollte aber bei der Preisverhandlung berücksichtigt werden.

Das Sitzuntergestell (ein U-Rahmen aus gekanntem Stahl mit "Scharnier") sehe ich ebenfalls nicht. Hier auf Bild 4: https://shop.strato.de/epages/61367615. ... ile_195662

Ein Bild vom Typenschild fehlt (wenn man von hinten schaut, rechts oben vor dem Einstieg).

Der Preis liegt m.E. im obersten Bereich für eine gute Restaurationsbasis wenn alles zusammengehört. Preiswerter werden die Dinger aber wohl demnächst nicht unbedingt...

Die Menge an Anzeigen momentan und in den letzten 5 Jahren lassen Zweifel an einer rein privaten Tätigkeit aufkommen. Die Zufriedenheit der Käufer ist auch nicht berauschend. Ich würde mir den SW und Verkäufer bei Interesse jedenfalls genau ansehen.

Hoffe, ich konnte helfen.

Jens
Danke, dass Sie mich gelesen haben. Sie haben eine kleine Signatur sehr glücklich gemacht.

Privra
Beiträge: 345
Registriert: 5. Jul 2005, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#4 Beitrag von Privra » 28. Mär 2019, 11:53

oldisegler hat geschrieben:
28. Mär 2019, 11:41
Hallo,
das Boot ist ein SM ab Bj.1954.
Dazu gehört ein Rahmen mit vorderer elastischer Aufhängung.
Die 54er hatten vorn noch nicht die "Welle" für die schwingende Aufnahme, müsste also m.E. ab 55 sein. Das Logo deutet auf die Version für die Awo hin.

JEns
Danke, dass Sie mich gelesen haben. Sie haben eine kleine Signatur sehr glücklich gemacht.

goodhut86
Beiträge: 7
Registriert: 2. Jun 2015, 13:16

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#5 Beitrag von goodhut86 » 28. Mär 2019, 12:00

Danke für die Info´s erstmal! Das freut mich riesig über die Unterstützung.

Laut Verkäufer sollen die Anschlüsse alles dabei sein. Das mit dem Sitzgestell sollte noch geklärt werden. Da meine BK orig. bleiben soll, bringt es ja nix einen restaurierten Beiwagen dran zu machen.

Was denkt ihr, wäre ein angemessener Preis?

Benutzeravatar
oldisegler
Beiträge: 1443
Registriert: 5. Feb 2006, 18:44
Wohnort: Dohna bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#6 Beitrag von oldisegler » 28. Mär 2019, 12:18

Hallo,
Privra hat Recht. Bj. Ab 1955. Die orginalen Anschschlüsse der AWO waren meines Wissens allerdings fest verschweißt und sind damit nicht für BK geeignet. Ich kann allerdings auf den Bildern keine sehen so das wahrscheinlich flexible dazu sind. Ich rechne für einen kompletten restaurierten SW mit 4500.-€ .Das ist der durchschnittliche Preis bei E-Kleinanzeigen der letzten 2 Jahre. Selbst wenn dir die Patina viel wert ist wäre mir der ausgewiesene Preis zu hoch. Das Schutzblech musst du ohnehin aufarbeiten dazu kommen Reifen, Lagerbuchsen, Leuchten, Sitz, Lack usw.
Rechne alles zusammen und zieh es von den 4500€ ab dann hast du den Preis. Für Lack solltest du ca. 1500 abziehen, nur so als Anhaltspunkt.
Gruß Oldisegler
Auszüge aus dem Inhalt meines Blogs http://bk350.wordpress.com:
Instandsetzung Telegabel und Motor,
Tipps bei Startproblemen, Modellbau,
Restaurationen, Technische Änderungen, Forumstreffen usw.

Benutzeravatar
oldisegler
Beiträge: 1443
Registriert: 5. Feb 2006, 18:44
Wohnort: Dohna bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#7 Beitrag von oldisegler » 28. Mär 2019, 12:33

Hallo,
Das Gestell hat zumindest die zentrale Federaufnahme
die das Boot benötigt. Der Kotflügel war beim Elastik
viel mehr geschwungen und hatte oben eine Zierleiste.
Ich denke schon das es das richtige allerdings verhunzte
Schutzblech ist. Informier dich am besten im genannten Shop von dem auch das Bild stammt und vergleiche Angebot und Orginal.
Gruß Oldisegler
Auszüge aus dem Inhalt meines Blogs http://bk350.wordpress.com:
Instandsetzung Telegabel und Motor,
Tipps bei Startproblemen, Modellbau,
Restaurationen, Technische Änderungen, Forumstreffen usw.

goodhut86
Beiträge: 7
Registriert: 2. Jun 2015, 13:16

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#8 Beitrag von goodhut86 » 28. Mär 2019, 13:39

Super tolle Antworten...hilft mir wirklich weiter!


Hat die Anzeige jetzt Neu drin das sie wieder oben steht.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 3-305-6052

Steht wenn ich richtig gezoomt habe Bj.1958, Modell SM

Würdet ihr 2000 bezahlen dafür?

Privra
Beiträge: 345
Registriert: 5. Jul 2005, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#9 Beitrag von Privra » 28. Mär 2019, 14:19

Hallo, bei dem Kotflügel bin ich mir auch nicht sicher, ob man nicht den eckigen originalen "rundgedengelt" hat. Es sieht aus, als ob man hinten etwas angesetzt hat. Entweder ein Spritzschutz, oder man wollte ihn otisch aus Elastik umbauen (Schweißnaht in Höhe des Rücklichtgestells).

Es ist übrigens ein SML von 1958 mit der Nummer 1854.

Ich würde - wenn ich einen brauchte und Dinge selber machen kann oder jemanden dafür habe, das Teil für 2.000 nehmen, aber ich denke nicht, dass er das Teil dafür hergegeben wird. Den Wert macht das Boot und das steht ganz gut da. Gestelle gibt es noch häufiger, da läßt sich auch gut bauen/schweißen. Die sind also nicht sooo entscheidend.

SW sind seeeehr gesucht. Wenn er die Anzeige hochschiebt, wird er ihn nicht los zu dem Preis. Aber jeden Morgen steht ja ein Dummer auf, also versucht man es immer wieder.

Du wirst ihn von den 3000 kaum weg bekommen und wirst entscheiden müssen, ob DIR das den Preis wert ist. Da spielen "haben wollen", Dringlichkeit, eigene wirtschaftliche Situation und meist auch die OHL (Oberste Haushaltsleitung) eine Rolle.

Viel Erfolg!
Danke, dass Sie mich gelesen haben. Sie haben eine kleine Signatur sehr glücklich gemacht.

Benutzeravatar
oldisegler
Beiträge: 1443
Registriert: 5. Feb 2006, 18:44
Wohnort: Dohna bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#10 Beitrag von oldisegler » 28. Mär 2019, 15:22

Hallo,
nach den neusten Bildern kann ich jetzt das Gestell als das richtige identifizieren. Es fehlt allerdings die Querstrebe. Das Boot hat rechts unten auch einige Dellen. Da kommt man sehr schlecht ran falls das ausgebeult werden soll. Das Schutzblech wirst du neu besorgen müssen da es höchst wahrscheinlich kein original ist.Kosten hierfür 150 -200 € wird in Maron allerdings schwierig. Gute SM sind selten aber es gibt auch immer wieder wirklich gute Angebote. Dieses gehört allerdings nicht dazu. Es steht auch schon ca. 1/2 Jahr immer wieder drin. Wenn es ein Schnäppchen wäre,
hätte es längst einen neuen Besitzer gefunden.
Auch ich wünsche dir viel Erfolg. Schau einfach, wie ich, täglich rein, dann findest du sicher etwas besseres.
Gruß Oldisegler
Auszüge aus dem Inhalt meines Blogs http://bk350.wordpress.com:
Instandsetzung Telegabel und Motor,
Tipps bei Startproblemen, Modellbau,
Restaurationen, Technische Änderungen, Forumstreffen usw.

goodhut86
Beiträge: 7
Registriert: 2. Jun 2015, 13:16

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#11 Beitrag von goodhut86 » 3. Apr 2019, 15:02

Danke für die Info´s Männer...also beim dem Stoye lässt sich nix verhandeln. Er pocht auf die 3000 Euro. Ach schade

goodhut86
Beiträge: 7
Registriert: 2. Jun 2015, 13:16

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#12 Beitrag von goodhut86 » 3. Apr 2019, 19:38

Habe hier noch einen gefunden.

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzei ... 7-305-3557

Es muss noch was gemacht werden keine Frage!

Boot muss ein wenig geschweißt werden. Aber sind alle Teile dabei? Laut Verkäufer alles was auf den Bildern zu sehen ist.

Bk350Marcel
Beiträge: 30
Registriert: 11. Feb 2015, 12:51
Wohnort: Chemnitz

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#13 Beitrag von Bk350Marcel » 4. Apr 2019, 13:58

Kann dir nur aus Erfahrung sagen, das alles was Stoye oder BK heißt und länger als eine halbe Stunde bei Kleinanzeigen online steht entweder gnadenlos überteuert oder Schrott ist.
Viel Glück trotzdem!

Privra
Beiträge: 345
Registriert: 5. Jul 2005, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#14 Beitrag von Privra » 4. Apr 2019, 17:46

Das Angebot ist raus... . Mir fehlte übrigens die gesamte Innenausstattung und die Zugfeder für die Bootaufhängung hinten.

Jens
Danke, dass Sie mich gelesen haben. Sie haben eine kleine Signatur sehr glücklich gemacht.

goodhut86
Beiträge: 7
Registriert: 2. Jun 2015, 13:16

Re: Kaufberatung Stoye 1 Hilfe/Unterstützung

#15 Beitrag von goodhut86 » 5. Apr 2019, 12:05

@Bk350Marcel kommt mir auch langsam so vor!

@Privra was meinst du mit Angebot ist raus?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste