Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

Reparatur, Restauration, Adressen

Moderator: Ulrich

Antworten
Nachricht
Autor
Papa
Beiträge: 39
Registriert: 28. Okt 2014, 09:44

Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#1 Beitrag von Papa » 8. Jun 2019, 13:03

Hallo BK-Gemeinde,

Ich musste nun nach knapp 4000 km doch meinen alten originalen Motor gegen einen regenerierten tauschen, da beim alten Motor erhebliches Spiel an den Pleuelfusslagern festzustellen ist.

Nachdem ich nun den regenerierten Motor eingebaut habe, hat mich nach diversen Testrunden der Gleichlauf der Zylinder noch nicht überzeugt. Zum Testen im Standgas habe ich dann mal wechselseitig die Kerzenstecker gezogen um zu sehen wie die Zylinder dabei reagieren. Wenn ich den rechten Kerzenstecker ziehe läuft die BK mit dem linken Zylinder allein, zwar langsamer aber doch weiter. Wenn ich aber den Linken Kerzenstecker ziehe geht die Maschine, wenn sie dann nur noch auf dem rechten Zylinder läuft, unvermittelt aus. Auch deutliches Gasgeben ändert daran nichts.

Da ich nun dachte, dass der rechte Zylinder nicht richtig mitläuft habe ich dort von der Zündspule über den Träger, das Zündkabel, den Kerzenstecker bis zur Kerze alles nacheinander gewechselt. Am Ende habe ich sogar rechts noch den Vergaser gegen einen neu überholten von Dieter H. getauscht. Der Motor läuft aber immer nur auf dem linken Zylinder weiter.

Habt ihr das mit dem wechselseitigen Ziehen der Kerzenstecker schon einmal probiert. Das müsste die BK doch auf beiden Seiten gleichermaßen schaffen.

Ich würde mich freuen, wenn einer von Euch noch einen Tip hätte.

Ansonsten ein schönes Pfingstwochenende.

Viele Grüße

Sport-Lu
Beiträge: 1310
Registriert: 25. Aug 2005, 21:00
Wohnort: Urnshausen/Rhön (Thüringen)

Re: Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#2 Beitrag von Sport-Lu » 8. Jun 2019, 16:39

Ich kann nur raten auch die Leerlaufdüsen der Vergaser zu erneuern.Das wird bei einer Überholung meist nicht mitgemacht.Ich habe da gute Erfahrung gemacht.
Die Zylinder laufen schon etwas unterschiedlich.Das ist halt konstruktionsbedíngt.
Irgendwo kursiert eine alte Einstellanleitung bei der die Vergaser einzeln eingestellt werden(Illustrierter Motorsport???)
Da wird z.B der rechte Kerzenstecker abgezogen und der linke Vergaser im erhöhten Standgas eingestellt.
Vorsicht hierbei wer eine Elektronikzündung fährt!!!!!!!!!!!!
Leider sind meine ganzen BK-Lektüren mit dem letzten Laptop hops gegangen.Ich hab nix mehr.BK-Tips und Tricks usw.....
Gruss und schöne Pfingsten.Jörn :mrgreen:
Metzger,Bäcker und Friseure sind in Foren Ingenieure.

Eine BK ohne Ölfleck darunter......"Das ist aber nicht original so!!"

Papa
Beiträge: 39
Registriert: 28. Okt 2014, 09:44

Re: Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#3 Beitrag von Papa » 8. Jun 2019, 17:11

Hallo Jörn,

Du hast mit Deinem Hinweis sicherlich vollkommen recht. Da meine Vergaser alle von Dieter H. überholt sind, kann ich das als Problem aber ausschließen. Zumal der ausgetausche rechte Vergaser bisher noch keinen Meter gefahren wurde und erst vor 5 Monaten von Dieter H. zurück kam.

Es wäre schön wenn das Ziehen der Kerzenstecker mal jemand bei seiner mit Unterbrecherzündung ausgestatteten BK machen könnte. Vielleicht ist das ja auch normal, dass die Bk allein mit dem rechten Zylinder nicht geht... :roll:

Gruß Sven

ubootfahrer
Beiträge: 35
Registriert: 26. Mai 2014, 15:58
Wohnort: Dessau

Re: Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#4 Beitrag von ubootfahrer » 8. Jun 2019, 20:31

Hallo Sven,

hier die genannte alte Einstellvorschrift für die getrennte Einstellung der BK Vergaser:

Vergasereinstellung BK.jpg

Vielleicht geht es damit besser Symmetrie zu erreichen.
Wenn das mit der angehängten Datei nicht funktioniert schicke mir ein pm,dann schicke ich Dir die Datei per mail.

mfg Delef

Papa
Beiträge: 39
Registriert: 28. Okt 2014, 09:44

Re: Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#5 Beitrag von Papa » 9. Jun 2019, 11:29

Hallo Detlef,

vielen Dank für die Einstellanleitung. Entsprechend diesen Hinweisen müsste das jeweils wechselseitige laufen lassen auf einem Zylinder beidseitig funktionieren. Nun stellt sich mir die Frage, warum das bei mir mit dem rechten Zylinder nicht geht. Der Motor stirbt auf dieser Seite unvermittelt ab. Läuft sie da zu fett oder zu mager ???? Fragen über Fragen
Die Kerzen sehen aber keineswegs verrußt aus. Nach meinem Empfinden optimal.

VG Sven

Sport-Lu
Beiträge: 1310
Registriert: 25. Aug 2005, 21:00
Wohnort: Urnshausen/Rhön (Thüringen)

Re: Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#6 Beitrag von Sport-Lu » 9. Jun 2019, 14:09

Papa hat geschrieben:
8. Jun 2019, 17:11
Hallo Jörn,

Du hast mit Deinem Hinweis sicherlich vollkommen recht. Da meine Vergaser alle von Dieter H. überholt sind, kann ich das als Problem aber ausschließen. Zumal der ausgetausche rechte Vergaser bisher noch keinen Meter gefahren wurde und erst vor 5 Monaten von Dieter H. zurück kam.

Es wäre schön wenn das Ziehen der Kerzenstecker mal jemand bei seiner mit Unterbrecherzündung ausgestatteten BK machen könnte. Vielleicht ist das ja auch normal, dass die Bk allein mit dem rechten Zylinder nicht geht... :roll:

Gruß Sven
Das wechselseitige Laufen funktioniert schon.
Da du ja die Kraftstoffseite ausschliesst,müsste es ein elektrisches Problem sein.Was für eine Zündung fährst du?
Gruss Jörn! :mrgreen:
Metzger,Bäcker und Friseure sind in Foren Ingenieure.

Eine BK ohne Ölfleck darunter......"Das ist aber nicht original so!!"

Papa
Beiträge: 39
Registriert: 28. Okt 2014, 09:44

Re: Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#7 Beitrag von Papa » 9. Jun 2019, 18:34

Hallo Jörn,

ich fahre eine klassische Unterbrecherzündung.Zündspannung an den Spulen 6,05 V. Springt auch sehr gut an.

Papa
Beiträge: 39
Registriert: 28. Okt 2014, 09:44

Re: Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#8 Beitrag von Papa » 9. Jun 2019, 21:23

Nach dem vollständigen Laden der Batterie sind es 6,23 V

Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 1986
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#9 Beitrag von bujatronic » 9. Jun 2019, 21:39

CO-Messung ist der einzige sichere Weg, um die Funktion der Gemischbildung zu überprüfen. Mal sehen, vielleicht kann ich zum Treffen ein Infralyt mitbringen.
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

ron
Beiträge: 35
Registriert: 9. Okt 2016, 13:30

Re: Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#10 Beitrag von ron » 10. Jun 2019, 00:22

Oh ja , mach das Bujatronic . Dann schrauben wir mal die Colortunekerzen rein und kucken uns mal uns die Zündfarbe an :shock: . Wäre doch interessant .

Gruss Ron

Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 1986
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#11 Beitrag von bujatronic » 10. Jun 2019, 18:10

...und schrauben Krümmermuttern mit ultraviolettem oder infrarotem hitzebeständigem Lack so fest dran, daß sie sich ie wieder lockern. Evtl. noch 24Karat-Goldauflage, aber die wird ja beim Anziehen mit dem Hakenschlüssel sicher beschädigt...
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

ron
Beiträge: 35
Registriert: 9. Okt 2016, 13:30

Re: Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#12 Beitrag von ron » 10. Jun 2019, 23:01

Aber nicht mit dem vierhackigen , hartgummibeschichtigten Ringschlüssel . Soll ich den auch noch mitbringen ? Macht nix , langsam wird der Beiwagen voll :mrgreen: .
Gruss , Ron

Benutzeravatar
bujatronic
Beiträge: 1986
Registriert: 24. Okt 2010, 14:10
Wohnort: Königswalde

Re: Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#13 Beitrag von bujatronic » 12. Jun 2019, 09:26

Nein, den brauchen wir nicht. Ich habe eben die Nachricht bekommen, daß das Infralyt leider nicht funktioniert...
"Vergessen Sie auch nicht, daß jedes Kraftfahrzeug wertvolles Volksvermögen darstellt, das möglichst lange zu erhalten nicht nur einen persönlichen Vorteil bringt, sondern auch eine nationale Pflicht ist!"
Obering. Siegfried Rauch

DS
Beiträge: 244
Registriert: 6. Jul 2005, 20:00
Wohnort: Leipzig

Re: Zylinder laufen unterschiedlich bei regeneriertem Motor

#14 Beitrag von DS » 30. Jun 2019, 23:33

Versuchs doch mal mit langen Zündkabeln, so dass du die Kerzenstecker tauschen kannst.
Wandert der Fehler mit oder bleibt er auf der Seite?
Könntest das Gleiche auch mit den Zündspulen probieren.

Gruß Dirk

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste